Pioniere beim Aufbau für das eidgenössische Turnfest in Aarau

24.05.2019

Knapp 50 Pioniere standen von Montag bis Freitag im Aarauer Schachen für den Aufbau des Eidgenössischen Turnfests im Einsatz. Unter erschwerten Bedingungen mit starkem Regen wurde der Aufbau der Haupttribüne in Angriff genommen. Zusätzlich wurden in grosser Höhe Sicherungen am Gerüst der Showtribüne angebracht und das Dach sowie die Seitenwände hochgezogen. Für die Arbeiten in schwindelerregender Höhe wurde zu Beginn der Woche noch eine Schulung durchgeführt.

Ein weiteres Team kümmerte sich um das Verlegen von unzähligen Passareco Holzrosten. Diese wurden extra von verschiedenen Organisationen für Menschen mit Behinderung des Kantons Aargau angefertigt. Für die Anrichtung der Blumenbeete mussten die Roste in die richtige Form geschnitten werden.

Weitere Pioniere stellten das gesamte Gerüst für das Pendellaufzelt auf. Für die Stabilität des Zeltes und somit für die Sicherheit der Besucher und Turner wurden mit exakter Arbeit die Rahmen im Boden verankert.

Trotz grossem Programm in Aarau hatten einige Zivilschützer noch dem Rothaus in Muri geholfen, einige Büros und das Archiv zu zügeln.

Bei gutem Wetter und trotz einigen Startschwierigkeiten konnten sämtliche geplanten Arbeiten am Freitag erfolgreich abgeschlossen werden.

© 2019 - zsooberfreiamt.ch - alle rechte vorbehalten