WK in Lungern für die Roth-Haus Muri Stiftung

19.07.2019

Am 12. und 19. Juli war der ZSO Oberfreiamt beim Auf- und Abbau von Übernachtungszelten in Lungern zuständig. Damit unterstützte der Zivilschutz die jährlich stattfindende Ferienwoche des Roth-Haus Muri.

Am 12. Juli wurde das Aufbaumaterial von Sins nach Lungern im Kanton Obwalden transportiert. Anschliessend bauten die Zivilschützer zwei Bretterroste auf welchen die zwei Übernachtungszelte aufgestellt wurden. Für das eine Zelt konstruierten die handwerklich begabten Zivilschützer zusätzlich eine Rampe, da das Zelt rollstuhlgängig sein musste. Beide Übernachtungszelte wurden zudem mit Lampen ausgestattet und elektrisch angeschlossen. Die Zelte dienten als zusätzliche Übernachtungsmöglichkeit für Betreuer und Klienten, da das eigentliche Lagerhaus über zu wenig Platz verfügte. Neben den Schlafzelten wurden noch zwei Aufenthaltszelte mit Festbänken aufgestellt. 

Nach einer Woche, am 19. Juli, bauten die Zivilschützer die aufgestellte Infrastruktur wieder ab und brachten das Material zurück nach Sins. 

Bei beiden Einsätzen wurde speditiv und effizient gearbeitet. Durch den Einsatz half man der Roth-Haus Muri Stiftung für die Gestaltung einer wunderbaren Woche.

© 2019 - zsooberfreiamt.ch - alle rechte vorbehalten