Unterhalt der Maschinen und Räumlichkeiten der ZSO Oberfreiamt

20.09.2019

Der dritte Unterhalts WK, der die ZSO Oberfreiamt mit rund 24 Mann in diesem Jahr absolviert hat, Stand am 20. September 2019 in den Orten Dietwil, Merenschwand und Sins auf dem Programm. Im Mittelpunkt des Einsatzes stand der Unterhalt für die Einsatzbereitschaft der Maschinen und Räumlichkeiten des ZSO Oberfreiamtes.

Nach kurzer formeller Info von Romuald Brem über die Weiterführung und Pläne der Zivilschutzorganisation Oberfreiamt, ging es in Sins los mit dem Start der arbeiten. Die einen starteten mit dem Reinigen der Heizung- und Lüftungsrohren, während andere sogleich mit Umbauarbeiten wie zum Beispiel aufhängen von Projektboards, WC Anlagen reparieren oder entfernen von Trennwänden aus den Führungsräumen begann.

Im vorderen Bereich der ZSO Anlage Sins ertönten die Generatoren, die auf Funktion getestet und der konforme Ölwechsel erfolgte, damit diese auch für einen allfälligen Katastrophenfall gerüstet wären.
In Merenschwand erfolgte mit der Räumung der Zivilschutzunterkunft, dass ausräumen von Tischen, entsorgen von nicht benötigen Holzplatten und das ausräumen von Papierordner. Das nicht mehr benötigte Material wurde mit Fahrzeug und Anhänger in den nächstgelegenen Entsorgungshof nach Sins gebracht.

Die Zivilschutzunterkunft in Dietwil wurde blitz blank gereinigt bis das Zmittag pünktlich um 12.00 Uhr erfolgte.

Die Koordination der Aufträge war durch die Gruppenführer kurz und bündig organisiert, so dass die Aufträge effizient und speditiv ausgeführt worden sind. Die entsprechend verteilten Aufträge wurden zur Zufriedenheit der Gruppenführer ausgeführt.

© 2019 - zsooberfreiamt.ch - alle rechte vorbehalten