Willkommen zu unserem Kadertag der 3. Gruppe

Wir haben uns auf den Weg zum Posten in Wettingen gemacht. Unsere ersten Aufgabe. Die Laune ist gut und wir sind motiviert. Mal sehen was uns erwartet! Die erste Feststellung: Hier sind sogar die Parkplätze angeschrieben. Da haben wir ins Sins wohl noch etwas Nachholbedarf. Die erste Aufgabe besteht darin, das Allgemeinwissen der Kartenlehre aufzufrischen. Verschiedene Aufgaben wie zum Beispiel Kartensymbole definieren, Referenzpunkte bestimmen und Koordinaten lesen stehen an. Die Aufgaben sind nicht so einfach wie gedacht. Wir haben jedoch 7/10 Punkte erreicht. Auf zum nächsten Posten.

Wir sind beim 2. Posten angekommen.
Das Biokraftwerk Otelfingen. Aktuelle Leistung: 2615 kW. Hoffen wir das auch wir unsere Leistung bringen. Wir fanden einen Spreizer, einen Wagenheber und ein Habegger vor. Es gilt diesen Container einen Meter zu verschieben. 1.2 Tonnen Zugkraft sollte da reichen. Wir haben die Aufgabe jedoch in 5 Minuten und 28 Sekunden geschafft. Somit ist der Posten absolviert. 9/10 Punkte erreicht.
Auch Zugsalbe war nicht nötig.

Auf nach Wohlen in das Zivilschutz Magazin. Der Erste Eindruck: Ein grosses Lager! In dieser Übungsanlage geht es um den Wassertransport. 25 Minuten Zeit. 
Ziel: Kein Wasserverlust! Wir sind gespannt!
Die Ziele sind klar definiert und los geht's!

Der Anhänger steht bereit. Eine Riverside Pumpe wird kurzerhand installiert. Direkt vom Hauptbecken wird das Wasser in weitere Zwischenbecken gepumpt. Das Wasser wird ohne Wasserverlust weiter in das Hauptbecken zurück gepumpt. Da es bei uns auch nicht geregnet hat ist keiner Nass geworden. Übung erfolgreich. Wir haben unser Ziel erreicht! 9/10 Punkten.

Wir machen uns auf den Weg nach Oberrüti.
Marco erwartet uns bereits in der Waldhütte mit einer Karte in der Hand. Die ZSO Oberfreiamt hat keine Mühe und Kosten gespart und einen sehr abwechslungsreicher Parcours platziert. Absolviert. Leider gab es nur 6/10 Punkte.

Weiter geht es nach Affoltern am Albis.
Hier treffen wir auf Alt- Bekanntes. Das hydraulische Ballspiel mit Gasdruck. Die Lösung ist schnell da. Wir wissen bereits wie das System funktioniert und bringen den Ball schnell ans Ziel! Wir haben 7/10 Punkte geschafft und sind mit dem Erreichten zufrieden.

Mal sehen was uns am letzten Posten des Tages erwartet. Es geht nach Rottenschwil in das Waldhaus. Diesmal muss etwas zum Essen zubereitet werden. Schlangenbrot am Stecken und Suppe auf dem Feuer. Als erstes wird die Feuerstelle vorbereitet. Und von unserem Küchenteam das Essen. Nach ein paar Minuten brennt das Feuer und die Suppe kocht. Fehlt nur noch das Brot. Auch mit dem Brot geht es vorwärts. Geduld ist gefragt. Doch langsam wird es.. Auch Romuald ist eingetroffen und beteiligt sich aktiv mit einem kreativen Fotoshooting. Endlich ist es soweit. Es gibt etwas kleines zu essen. Wir sind bereit für unsere letzte Etappe. Jetzt fehlt nur noch unsere Bewertung! Wir haben 9/10 Punkte erreicht.

Das hätten wir. Ab nach Goldau. Es bedankt sich Gruppe 3.

 
 

Punkte Total

stars

Erreicht 7 von 10 Punkten. Gratuliere!

Punkte

Inhalt

Fotos

Übermittlung     

Kreativ-Foto

Tenu-Korrekt

Team

Gruppe    

Twix

Autor

David Egloff

© 2019 - zsooberfreiamt.ch - alle rechte vorbehalten