Bounty Hunters

Posten ZSO Wohlen Region
Dieser Posten stand ganz im Zeichen von Wasser. Wir durften das Wasser in dem grossen, steinernen Brunnen auf eine kurze aber rasante Reise schicken. Die Aufgabe bestand darin, die 3 Wasserpumpen gemäss Anleitung so einzusetzen, dass wir möglichst wenig Wasser verlieren. Dass wir uns nicht komplett einnästen war kein Bewertungskriterien - Spass muss sein. Wir stellten Ruck-Zuck den Wasserkreislauf her und die grosse Pumpe hatte ordentlich «Wums», ein kurzer Moment der Unachtsamkeit und eine grössere Fontäne machte allen klar, dass sie jetzt betriebsbereit war.

Posten ZSO Albis
Albis hatte sich die Eigenschaft der Geschicklichkeit ausgesucht um uns herauszufordern. Mit vier Luftkissen, die man normalerweise einsetzt um Lasten anzuheben, bspw. um Verschüttete zu bergen, haben sie das Taschenspiel «Labyrinth» in für uns vorher unbekannte Dimensionen gehievt. Unsere zwei besten Pioniere waren an den Schaltpulten des Labyrints zugange bewiesen Ihr Fingerspitzengefühl - hier werden selbst wir feinfühlig und elegant ein Tänzer, Tänzer der Druckluft!

Posten ZSO Oberfreiamt
Die ZSO Oberfreiamt hat uns mit einem Postenlauf durch den wunderschönen, naturbelassenen Wald bei Oberrüti überrascht. Historisches und mathematisches wurde gefragt: So wollten sie wissen, wer vor Romuald der Herr im Oberfreiamt war. Das war einfach, sind die Funkgeräte doch immer noch mit «Steigi 1» bis «Steigi 7» angeschrieben. Beim Rechnen hielten wir es einfach, wenn 2 Zivilschützer auf die gleiche Zahl kamen, wurde sie notiert. Wenn nur alles so einfach wäre! Mathematik ist demokratisch, wer hätte das gedacht.

Posten Waldhüte Rottenschwill
Hier besuchten wir die Vermieter der Waldhütte Rottenschwil und durften unsere Verpflegung - Suppe und Schlangenbrot zubereiten in 45 Minuten. Holz schlagen, Feuer machen, Schlangenbrot aufwicklen, alles bröten, essen und aufräumen. Normalerweise ist das ein Tagesprogramm. Aber unser Hunger hat uns zu ungeahnten Speed-champions gemacht. Unser Brot wurde vom teameigenen Bäcker gebrötelt.

Posten ZSO Unt. Furttal
Hier wurden tonnenschweren Mulden auf die Pelle gerückt. Mit einem Seilzuggerät, «Habegger» in Fachkreisen, mussten wir den Koloss um mind. einen Meter vorrücken lassen. Für uns Pioniere kein Problem, sie kannten die Geräte und die Aufgabe war für sie auch keine Herkulesaufgabe. Doch grosse Kräfte wirken auf die Stahlseile. Für uns Grund genug, die Aufgabe für unser DONT Foto auszuwählen. Ja ohne Handschuhe sollte man sich lieber von Stahlseilen fernhalten.

ZSO Wettingen
Jetzt gilts ernst, wir wurden schon vorab gewarnt, wenn das Tenu korrekt ist, gibts einen Extrapunkt. Den Extrapunkt gabs natürlich nicht, aber taff war es trotzdem. Niemand hat die Maximalpunktzahl erreicht, die Zeit reichte einfach nicht. Wir mussten uns durch den halben Kanton Aargau durchackern und Kirchen, Schiessstände, Kloster, Tunnel, Friedhöfe mittels Koordinatioen rausfinden. Ein Riesenspass und viel gelernt, auch über den Aargau und seine Liebe zu Kirchen.

 
 

Punkte Total

stars

Erreicht 8 von 10 Punkten. Gratuliere!

Punkte

Inhalt

Fotos

Übermittlung     


Kreativ-Foto

Tenu-Korrekt

Team

Gruppe    

Bounty

Autor

Sven Weber

© 2019 - zsooberfreiamt.ch - alle rechte vorbehalten